Blunt Scooter – ein Freizeitgerät, welches Spaß garantiert

Egal, wie groß oder alt wir Verbraucher sind, eine Gemeinsamkeit haben wir. Die Rede ist von einer Freizeitaktivität, mit welcher wir unseren täglichen Stress abbauen. Bei den jüngeren Verbrauchern kann das beispielsweise das Fahren mit einem Blunt Scooter sein. Ein Blunt Scooter ist also nichts anderes als ein Tretroller, nur cooler und moderner. 

Blunt Scooter

Blunt Scooter

Blunt Scooter – qualitativ hochwertig

Weil ein Blunt Scooter nicht nur zum Fortbewegen, sondern auch für Stunts, wenn auch kleinere, geeignet ist, müssen die Ausgangsrohstoffe von hoher Qualität sein. Deshalb greifen viele Hersteller auf Stahl und Aluminium zurück. Dadurch wird sichergestellt, dass solch ein Stunt Scooter nicht gleich in seine Einzelteile zerspringt, wenn ein Stunt fehlgeschlagen ist. Das bedeutet aber nicht, dass ein Blunt Scooter keine Pflege oder Wartung benötigt. Das heißt, zum einen, dass beispielsweise ein übermäßiger Wassereinfluss negative Wirkungen hervorruft. Außerdem können kleine Sandeinlagerungen an den Rädern schlecht für die Langlebigkeit des Rollers sein.

Blunt Scooter – einfache Reinigung garantiert

Da ein Blunt Scooter ein Gerät ist, welches aus vielen Einzelteilen besteht, gestaltet sich die Reinigung unkompliziert. Zu den Einzelteilen gehören die Räder, das Trittbrett und der Lenker. Dadurch, dass die Verbindungen durch kleine Schrauben zusammengehalten werden, können diese in regelmäßigen Abständen einfach auseinandergeschraubt werden. Um die Ablagerungen zu entfernen, genügen in der Regel ein Lappen und ein weicher Pinsel. Danach wieder alle Verbindungen zusammenfügen und die Fahrt kann weitergehen. Je nach Rad ist eventuell ein Tropfen Öl vom Vorteil.

Blunt Scooter – welcher ist der Richtige?

Damit alle Verbraucher uneingeschränkt Spaß mit Ihren Blunt Scooter genießen können, stellt der Markt eine Vielzahl an Scooter zur Verfügung. Die Unterschiede sind beispielsweise in der Länge und Breite des Lenkers zu finden. Dabei ist eine Breite von circa zwölf Zentimetern keine Seltenheit. Die Höhe vom Lenker kann deshalb schon Mal fast fünfzig Zentimeter betragen. Des Weiteren kann die Trittfläche unterschiedlich breit ausfallen. In Fachkreisen wird die Trittfläche auch Deck genannt. Damit nicht genug. Die zahlreiche Farbpalette rundet das Angebot ab. Selbst Scooter, die mit einer Folie beklebt sind, sind keine Seltenheit. Darüber hinaus gibt es diese Scooter mit Lenker, die zusammenklappbar sind. Somit wird der Tragekomfort gesteigert. Das geringe Gewicht spielt dem Nutzer dabei ebenenfalls in den Händen.

Blunt Scooter – Sicherheit optimal gewährleistet

Ganz vorn auf der Zufriedenheitsskala der Hersteller, die Blunt Scooter produzieren, steht die Sicherheit. Demzufolge sind die Freizeitgeräte mit Bremsen ausgerüstet. Das kann beispielsweise eine Flexbremse sein. Außerdem sind viele Lenker geschweißt. Selbst die Rollen sind mit einem speziellen Härtegrad versehen. Somit kann solch ein Scooter auf jedem Untergrund gefahren werden.