Wer lange trotz seiner Einschränkungen im eigenen Haus oder in der eigenen Wohnung weiterleben möchte, der sollte sich bei Einschränkungen informieren, was das Wohnen in den eigenen vier Wänden weiter möglich macht. Der Einbau eines Treppenliftes kann hier helfen. Wer sich eine Finanzierung nicht leisten kann, sollte den Lift mieten vom Fachmann.

Rollator oder Rollstuhl

Wer einen Rollator oder einen Rollstuhl nutzt, der kommt nur noch mit einem Treppenlift in die oberen Etagen. Wenn bei älteren Menschen die Beine schwächer werden oder eine Gehbehinderung das Treppensteigen verhindert, sollte man einen Treppenlift mieten oder kaufen. So ist der Lift eine sichere Stütze im eigenen Haushalt und die Selbständigkeit kann erhalten bleiben. Die Profis können fast jede Treppe mit einem Lift ausstatten. Egal ob die Treppe gerade läuft, kurvig oder sehr steil: es gibt eine Lösung. Auch für eine Wendeltreppe kann man einen Lift einbauen lassen. Im Privathaus, wenn der Geldbeutel nicht ausreicht, lohnt es sich doppelt, wenn man einen Treppenlift mieten kann. Die Treppe sollte dabei mindestens 80 cm breit sein, damit man einen Lift installieren kann.

Auch im Mietshaus

Gerade im Mietshaus ist es sinnvoll, wenn man sich entscheidet, den Lift zu mieten. Dann zahlt der Nutzer eine kleine monatliche Miete und beim Auszug kann der Anbieter den Lift für den Nachmieter wieder entfernen. Wichtig ist, dass die Laufenden auch nach dem Einbau des Lifts die Treppe weiter nutzen können. Gerade im Mehrfamilienhaus ist der Einbau mit der Abstimmung des Eigentümers zu unternehmen. Auch bei Wohnungsbaugesellschaften muss man eine Einverständniserklärung anfordern. Dann steht dem Mieten eines Lifts nicht mehr im Wege.

Auswahl des passenden Lifts

Bei der Auswahl des Antriebssystems sollte sich der Kunde vom Fachmann beraten lassen. Ob Miete oder Kauf: Der Vergleich lohnt sich immer. Ein Lift besteht meist aus mehreren sogenannten „Führungsschienen“. Der Antrieb und der Liftsessel sowie die Armlehnen sind weitere Bestandteile des Lifts, ebenso wie die Fußstützen. Mit einem Hebel kann man bequem den Lift betätigen und das per Funkfernbedienung. Bei einer leichteren Gehbehinderung kann man sich selbständig in den Lift setzen. Ein Rollstuhlfahrer hingegen muss beim Wechsel vom Rollstuhl in den Liftsitz überlegen, ob dies alleine machbar ist oder ob hier jemand helfen muss. Auch eine Plattformlösung könnte möglich sein, falls der Rollstuhlfahrer hier nicht mehr in den Sitzlift hineinkann.

Bei der Montage eines Liftes, egal ob gemietet oder gekauft, sollte sich der Kunde voll auf die Kompetenz und das Know-how des Anbieters verlassen. Sicherheit geht vor! Die Fußhalterung ist sicher und der Sitz bequem. Bei einer Rollstuhl-Plattform-Lösung sind die Tragkraft und die Größe sowie die örtlichen Gegebenheiten entscheidend. Der Support berät die Kunden detailliert, denn gerade bei diesen Sicherheitsfragen ist eine genaue Auskunft unentbehrlich. Wer eine Finanzierung für den Kauf nicht bewältigen kann, sollte sich für eine Miete entscheiden.

 

dusch wc

 Man kennt Sie aus Videos auf Youtube oder Instagram. High-tech WCs die teilweise sogar Musik abspielen. Diese Modernen WCs sind allerdings nicht nur witzig anzuschauen, sondern auch sehr hilfreich. 

dusch wc

Besonders für Senioren kann sich so eine Moderne Toilette sehr lohnen.

Durch das eingebaute Bidet kann man eine sehr gründliche Intim Reinigung durchführen lassen. Für Senioren und Menschen mit Handicap kann so ein WC Lebens verändernd sein. Auf spahn-reha.de bekommen Sie einen Eindruck welche Möglichkeiten es für Senioren und Behinderte gibt.

Mehr Informationen auf den folgenden Seiten:

Dusch WC Aufsatz für die Hygiene

Das Dusch WC bietet sehr viele verschiedene Vorteile

Mit Sommerbettwäsche erholsamen Schlaf bekommen

Die Tage werden länger, es wird wieder wärmer und jeder freut sich darauf, dass der Sommer vor der Tür steht. Nun sind lange, helle und auch warme Tage sehr schön. Es wird also auch Zeit, wieder neue Sommerbettwäsche zu besorgen, damit man auch in warmen Nächten gut schlafen kann. Schließlich möchte im Sommer niemand Biberbettwäsche oder Fleece Bettwäsche nutzen. Im Winter sind solche Bettbezüge zwar sehr schön kuschelig und halten einen warm. Doch im Sommer ist es ein Graus, darin zu schlafen. Dünne, leichte und komfortable Bettwäsche ist dann doch eher angebracht, so wie eine spezielle Sommerbettwäsche. Doch, was kann eine solche Bettwäsche eigentlich alles bringen? Könnte man nicht auch auf normale Bettwäsche zurückgreifen oder ist es besser, diese besondere Bettwäsche zu nutzen? Wo bekommt man sie eigentlich zu kaufen? Diese Fragen stellen sich bestimmt einige Verbraucher. Denn für viele ist Bettwäsche eben einfach Bettwäsche. Doch, es gibt halt Unterschiede.

Sommerbettwäsche bietet besonderen Komfort in warmen Nächten

Hochwertige Bettwäsche lässt jeden in Ruhe schlafen. Auch gilt das für den Bettbezug. Bettbezüge sind nicht gleich Bettbezüge. Dies ist eigentlich klar, wenn auch irgendwie trotzdem nicht. Gerade im Sommer ist es natürlich sinnvoll, Bettwäsche zu nutzen, die nicht zu sehr die vom Körper abgestrahlte Wärme staut. Schließlich wird es dann schwer, in Ruhe und entspannt durchzuschlafen, wenn man ständig wach wird, weil es zu warm ist oder, weil man ständigen Durst hat. Mit Sommerbettwäsche kann man dieses Problem schon gut mindern. Diese Bettwäsche zeichnet sich dadurch aus, dass sie aus Materialien gefertigt ist, die es gut ermöglichen, angenehm zu schlafen. So wirkt sie in der Regel feuchtigkeitsregulierend, was natürlich im Sommer sehr wichtig ist. Schließlich schwitzt man dann nachts mehr, als im Winter, selbst, wenn man das Fenster geöffnet hat und die Heizung abgestellt ist. Dazu ist Sommerbettwäsche natürlich sehr leicht, liegt also auch nicht schwer auf dem Körper und hat eine Funktion, die die Temperatur reguliert. Überhitzen möchte man beim Schlafen schließlich nicht. Denn häufiges Aufwachen und Durst sind dann die Folge, die einem den ersehnten Schlaf rauben. Diese Atmungsaktivität, die die spezielle Bettwäsche für den Sommer mitbringt, ist also sehr wichtig und dieser Faktor sollte nicht unterschätzt werden. Im Schlaf hat der Körper schließlich kaum Möglichkeiten, die Temperatur wieder herunterzufahren. Man wird also zwangsläufig wach. In Ergänzung dazu bietet es sich an gleich ein ebenso passendes Spannbettlaken zu kaufen.

Online Bettwäsche für den Sommer kaufen

Sommerbettwäsche kann man ganz einfach und bequem online kaufen. Beispielsweise kann man sich bei contonea.de mal umsehen. In vielen Shops kann man die spezielle Bettwäsche kaufen und damit dann gut und erholt auch in den heißen und warmen Nächten des Sommers schlafen.

Sie sind an dem Thema noch mehr interessiert? Dann sollten Sie sich unbedingt weiter hier oder auf der folgenden Seite informieren:

Für den Winter die perfekte Bettwäsche

Ob für den Garten, beim Camping oder beim Angeln, ein Faltstuhl lässt sich vielseitig verwenden. Was im wesentlich seinen Funktionen geschuldet ist. Doch gerade bei den Faltstühlen gibt es auch zahlreiche Unterschiede, auf die man beim Kauf achten sollte. Wo sich die einzelnen Modellen unterscheiden und wie man am besten das passende Modell für sich finden kann, zeigen wir im nachfolgenden Artikel auf.

Das ist ein Faltstuhl

Ein Faltstuhl besteht in der Regel aus einem Grundgestell aus Aluminium und verfügt über einen Stoffbezug. Je nach Modell ist dieser Stoffbezug nicht nur wasserabweisend und bildet die Sitzfläche, sondern erlaubt noch verschiedene weitere Funktionen. Wie der Name bei diesem Stuhl schon vermuten lässt, kann man diesen zusammenfalten. Durch diesen Umstand, auch durch die Art der Verarbeitung, ist der Stuhl nicht nur sehr leicht in seinem Gewicht, sondern lässt sich auch gut transportieren und bei Bedarf auch verstauen. Dementsprechend vielseitig sind auch die Verwendungsmöglichkeiten von einem solchen Stuhl.

Die Unterschiede bei einem Faltstuhl

Je nach Faltstuhl unterscheiden sich die Modelle. So gibt es hier zum Beispiel Unterschiede in der Grundkonstruktion, aber auch in der Form und damit verbunden, auch im Design. Die Grundkonstruktion ist bei einem solchen Stuhl nicht unwichtig, da davon später auch die maximale Tragfähigkeit, also das Gewicht abhängig ist. Je stabiler die Grundkonstruktion ist, umso höher auch die Tragfähigkeit. Je nach Modell besteht ein solcher Stuhl nicht nur aus der Sitzfläche, sondern verfügt auch über eine verstellbare Fußlehne und verschiedene Funktionen. So ist bei manchen Modellen seitliche Taschen vorhanden oder an der Oberseite an den Armlehnen, entsprechende Halterung und Ablagemöglichkeiten für zum Beispiel ein Getränk. Natürlich unterscheiden sich die Modelle noch farblich beim Design. Auch hier gibt es eine große Bandbreite an unterschiedlichen Farben, in denen die Faltstühle erhältlich sind. Im Zusammenhang mit den Faltstühlen sei aber auch erwähnt, dass es hier auch Weiterentwicklungen gibt. So gibt es mittlerweile auch das Faltsofa für zwei Personen und auch den Falt-Schaukelstuhl.

Kauf von einem Faltstuhl

Je nach Verarbeitung und vorhandene Funktionen, gibt es bei einem Faltstuhl eine große Bandbreite bei den Kosten. Gerade durch die Unterschiede die es gibt, empfiehlt es sich, wenn man vorher sich die einzelnen Modelle mal anschaut. Einen guten Überblick bekommt man hier zu den einzelnen Modellen über eine Vergleichsseite aus dem Internet. Durch die übersichtliche Darstellung, kann man sofort die technischen Daten, aber auch die Preisunterschiede erkennen und von diesen beim Kauf profitieren. Über diesen Weg kann man einfach einen passenden Faltstuhl finden.

Gönnen Sie sich auch den Luxus Ihren Lieblingsort mitzunehmen: https://www.frankana.de/de/mobel/faltmobel/faltstuhl.html