Sommer Feeling: Sri Lanka surfen

Sie suchen Erholung und wollen in Sri Lanka surfen? Dann sind die vielen Angebote rund um Sri Lanka hervorragend geeignet für Ihre sportliche Aktivität. Direkt am Surfstrand können Sie in einem Surf-Bungalow beispielsweise einen Kurs buchen, bei dem Sie das Surfen entweder erlernen, oder Ihre fortgeschrittenen Kenntnisse bei Surfen erweitern. Auch für Surf-Profis ist Sri Lanka ein echtes Surfer-Paradies.

In Sri Lanka surfen: das Surf Coaching für Anfänger und Fortgeschrittene!

Sie erhalten, wenn Sie in Sri Lanka surfen, auf Wunsch ein professionelles Surf Coaching. Ein ausgebildeter Surflehrer kann Ihnen täglich beispielsweise zwei Stunden in den „Sessions“ das Surfen beibringen, oder die Kniffe zeigen, wie Sie Ihre individuellen Kenntnisse erweitern. So können Sie beispielsweise in Sri Lanka surfen und das in einer Surfschule fünf Mal pro Woche. Sie erlernen die Surf-Theorie und erhalten einen hochwertigen Unterricht. Die Surfcamps in Sri Lanka sind bekannt, denn Sie sind im Süden von Sri Lanka und direkt am Strand und haben die besten Surfspots für Anfänger oder Fortgeschrittene. Am Indischen Ozean werden Sie verwöhnt mit den idealen Surfbedingungen und können dort von Oktober bis April bei idealen Bedingungen und einer Wassertemperatur von angenehmen 28 Grad surfen. Die perfekten Wellen und das warme, tropische Klima verschaffen Ihnen auch einen hohen Erholungswert neben den sportlichen Aktivitäten. Die eindrucksvolle Landschaft, die unberührte Natur, das leckere und gesunde Essen der Surf-Hotels: alles in allem ein Erlebnis der besonderen Art! Die herzlichen Menschen dieser Kultur werden Sie zudem begeistern und nach ungefähr 12 Stunden Flug erreichen Sie eine andere, erholsame und wunderschöne Welt.

In Sri Lanka surfen: Videoanalysen bei Ihrer Surfschule!

Bei den Videoanalysen während des Surftrainings können Sie sehen, wo Ihre Fehler liegen. IN Sri Lanka surfen heißt, optimalen Wellengang zu haben und dadurch wird das Surftraining zum Erlebnis. Durch die Surftheorie erlernen Sie die Grundkenntnisse oder frischen diese auf, Wenn Sie jedoch schon Profi sind und in Sri Lanka surfen möchten, wird Ihnen das Land ebenso gefallen, denn es bietet ein wahres Surfer-Paradies an.

In Sri Lanka surfen: üben am Hausstrand!

Wenn Sie sich entscheiden, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener, in einem Surf-Bungalow oder einem Surf-Hotel zu buchen, können Sie direkt am Hausstrand oftmals surfen. Bei dem sogenannten „Surfcamp Package“ gibt Ihnen ein All-Inklusive-Angebot die Möglichkeit, in der „Surf-Villa“ oder dem Surf-Hotel zu wohnen inklusive Unterkunft und der Nutzung des Hausstrandes. In Sri Lanka surfen bedeutet Spaß direkt am Meer. Natürlich haben Sie dann, wenn Sie eine Woche buchen, auch sieben Mal Frühstück und fünf Mal Abendessen inklusive und erhalten fünf Tage lang ein professionelles Surf-Coaching. Das Surfboard können Sie frei nutzen. In Sri Lanka surfen heißt Erholung pur!

Weiterlesen: Drivethru